Pflastern: Richtlinie 18.06.2021

Richtlinie "Hydroaktive Pflasterflächen"

Durch die Zunahme von Starkregen kommt es verstärkt zu Überschwemmungen und Hochwasserereignissen. Als Konsequenz werden neben anderen städtebaulichen Maßnahmen zusätzliche Anforderungen an Flächenbefestigungen gestellt. So kommt dem Rückhaltevermögen von Niederschlagwässern eine zunehmend wichtige Bedeutung zu.

Hydroaktive Pflaster- und Plattenflächen dienen als Element der Regenwasserbewirtschaftung und zur Entsiegelung von Flächen. Niederschlagswasser verbleibt im natürlichen Wasserkreislauf und Überlastungen im Kanalnetz und Überflutungen werden reduziert. Außerdem wird bei Mischwasserkanalisationen die Anzahl von Notentlastungen in Kläranlagen verringert und somit die durchschnittliche Reinigungsleistung durch den gleichförmigeren Zufluss erhöht. In Folge verbessert sich auch die durchschnittliche Gewässergüte. 

Die Richlinie wird nur zum digitalen Download angeboten und kostet € 35,- zzgl. 5% USt.

 

Zwischensumme netto35,00 €
5% USt.1,75 €
Price36,75 €